Alljährlich zum Jahresanfang

wird Ellwangen an der Jagst zum Treffpunkt für Pferdeliebhaber aus nah und fern. Mit seiner über 1000 Jahre alten Tradition lockt der Kalte Markt die Besucher nach Drei König in die Stadt. Beim traditionellen Pferdemarkt treffen sich Pferdezüchter und Reiter - im Mittelpunkt aber stehen die Pferde.

An Drei König wurde der Kalte Markt mit einem Gottesdienst in der St. Vitus Basilika eröffnet. Viele Abordnungen der Reitergruppen ziehen in die Basilika ein um in einem Gottesdienst den Pferdeheiligen Speusippus, Eleusippus und Meleusippus zu huldigen. Jagdhörner umrahmen den feierlichen Gottesdienst.

Tags darauf dann die Prämierung der Pferde und Gespanne und am Nachmittag ein Reiterumzug der seinesgleichen sucht. Reiter und Gespanne - angeführt von der Ellwanger Bürgergarde - ziehen durch die Stadt.

Und überall in der Stadt wird das Ellwanger Nationalgericht angeboten - Saure Kutteln. Auch die gehören traditionell zum Kalten Markt dazu und werden an jeder Ecke angeboten.

Machen Sie mit uns einen Ausflug zum Kalten Markt nach Ellwangen.

© Copyright 10. Januar 2013 H. Neidhardt


Schreiben Sie mir unter: info(at)tt-bilder.de



zurück zur Übersicht