Das 40. Bähnlesfest

war vom Wetterglück nicht ganz so verwöhnt wie viele voran gegangenen Bähnlesfeste - dem Besucherandrang tat es kaum Abbruch. So konnten die Attraktionen in gewohnter Form starten: Jagdhornbläser bei Forsters, Glücksräder, Kinderschminken und Musikkapellen an allen Ecken und Enden - wie man es halt vom Bähnlesfest gewohnt ist. Leider halt die MK Obereisenbach in diesem Jahr gefehlt....
Attraktion diesmal in der Karlstraße: Diverse Sponsoren hatten sich zu einer gemeinsamen Dosenaktion zusammen getan bei der die Glückslose in Dosen verpackt waren die dann am Stand geöffnet wurden.
Wie immer ein Genuss: Die Kleinkunstbühne im Schlosshof.
Treuer Stammgast auch in diesem Jahr: Die Musiker aus Südamerika die wohl mittlerweile auch ihr Stammpublikum haben dürften.
Ein zentraler Treffpunkt ist auch immer der Stand der Freunde au St. Aignan deren Wein aus der Partnerstadt immer regen Zuspruch findet.

Alles in Allem ein gewohnt quirliges Bähnlesfest - allein dem Fotografen fehlte etwas die Sonne...

Sehen sie hier eine Bildauswahl vom Bähnlesfest 2015.

© Copyright 14. September 2015 H. Neidhardt


Schreiben Sie mir unter: info(at)tt-bilder.de



zurück zur Übersicht